Ja, auch ich fand das komisch – Ketchup aus Zucchinis?!

Doch wenn man wie jedes Jahr wieder vor einem Haufen Zucchinis sitzt und nicht mehr weiss, was man daraus noch alles machen soll (Jaaaaa, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau smiley ), dann probiert man halt auch mal „was anderes“. Und was soll ich sagen, wir waren komplett „baff“! Das funktioniert wirklich und schmeckt auch noch!!! Einige Kilos Zucchinis weniger und gesundes Rot im Glas. smiley

Absolut empfehlenswert, auch zum Beispiel als Dip für Nachos usw.!

Hier das Rezept:

3 kg Zucchini
1 kg Zwiebeln
1 Handvoll Salz
500g Zucker oder entsprechendes anderes Süssungsmittel
1 Liter Essig
3 EL Paprika
3 EL Curry
3 EL Cheyennepfeffer
2 Tuben Tomatenmark

Ich habe etwas weniger Cheyennepfeffer und etwas mehr Tomatenmark genommen.

Die Zwiebeln kleinschneiden, die Zucchini raspeln, alles in einen grossen Topf und zusammen mit den restlichen Zutaten und Gewürzen ordentlich durchkochen. Dann pürieren und noch heiss in Gläser füllen.

Bon appetit!