… was macht man mit einem Wollpulli, an dem die Motten waren?

Man könnte das Katzenkörbchen damit auspolstern oder nächstes Jahr gluckenlose Küken damit einkuscheln…

…man kann aber auch die Wolle aufribbeln und was Neues draußen machen – die Zeit dazu haben wir ja!

Da ich immer kalte Füße hatte, wenn ich am Tisch saß, lag es nahe, ein Paar Hausschuhe draus zu basteln. Gedacht, getan. smiley

Also Pulli „mal eben“ aufgeribbelt, Häkelnadel gezückt und los! Als Vorlage habe ich die ‚Gammlos‘ (die einfach nachzuarbeitende Anleitung findest du auf YouTube) genommen: