Erinnert mich an den Schwarzwald….

…ich weiß gar nicht, ob das gut oder schlecht ist. 😆

Im Mai kann man die Fichten um ihre zarten grünen Triebe bitten und daraus ein paar Köstichkeiten zaubern. Pesto zum Beispiel:

*Zwei Hände voll Fichtenwipfel (-Schößlinge, -Sprösslinge oder wie auch immer man das bei dir nennt)

*Eine Hand voll gemahlene Mandeln

*1 TL (Kräuter-)Salz

*1 Spritzer Zitrone

*Soviel Olivenöl, dass es ‚flutscht‘

➡ Alles im Mixer bis zur gewünschten Feinheit pürieren. In saubere Gläser abfüllen und mit Olivenöl bedecken.

Schmeckt wunderbar fichtig-zitronig – zB pur zu Nudeln oder auch zum Aufpeppen von Salatsaucen.