Blog Image

Eibenheim

Wer sagt "Hier herrscht Freiheit" der lügt. Denn Freiheit herrscht nicht. Erich Fried


Blog des Familienlandsitzes Eibenheim - über uns, unsere Lebensweise und Interessantes zu den Themen Selbermacher, FreiSein und alternative Lösungen für das Leben

Work in Progress…

FLS Eibenheim, Selbermacher Posted on Di, März 09, 2021 18:48:11

… hier wird zur Zeit fleißig gewerkelt, damit die ersten Stücke bald in den Shop einziehen können 👉 Schönes und Praktisches – genäht, gehäkelt, geschnitzt, ge-… mit Herzblut und Liebe und der besonderen Energie eines Familienlandsitzes! ❤

Coming soon! 💪

Stay tuned!

… und was dir sonst noch an passenden Anglizismen einfällt. 🤪



Weil es gerade „IN“ ist…

FLS Eibenheim Posted on Mi, März 03, 2021 21:36:30

… haben wir jetzt auch einen Kanal auf telegram! 😉

Dort zeigen wir dir beispielsweise zur Zeit Schritt für Schritt die Entstehung unseres Hauses.

Schau doch mal rein: https://t.me/eibenheim



Die alljährliche Januar-Illusion…

Posted on So, Januar 31, 2021 19:26:38

Jedes Jahr aufs Neue glauben wir im Januar, dass JETZT der Frühling kommt, sobald es etwas wärmer wird.

Auch die „Federdrachen“ haben schon wieder Frühlingsgefühle – gestern habe ich fünf Eier aus dem Stall geholt und der Gunnar mutiert auch ganz traditionell wieder zum Monster, weil seine beiden Mädels jetzt legen und dabei wohl des besonderen Schutzes bedürftig sind.

Der Drachen 🐲🤪

Heute zeigte der Januar uns dann aber gleich schon wieder sein wahres Gesicht… 😝



Smörrebröd, Smörrebröd…

Selbermacher Posted on Mi, Januar 20, 2021 12:17:35

Ich hab kein skandinavisches „Ö“, ich hoffe, ihr seht mir das nach. 😉

Nun zum Thema: Knäckebrot selber backen! Geht ganz einfach und schnell, schmeckt gut und wird nicht hart, so wie normales Brot, wenn es länger liegt (weil es ja schon hart ist! 🤓)

Nimm: 150g Dinkelmehl und jede Menge Körner/Kerne/Samen deiner Wahl. Beispielsweise Kürbiskerne, Sesam, Sonnenblumenkerne, Chia-Samen, Hanfsamen, Leinsamen, Haferflocken…. sodass die Körnermenge gewichtsmässig in etwa auf das Dreifache der Mehlmenge kommt. Dann gibst du einen TL Salz dazu und vermengst das Ganze untereinander. Nun fehlt noch die Flüssigkeit – 2 EL Olivenöl und circa 500ml Wasser finden ihren Weg in den Teig, werden untergemischt und verknetet.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Teigmasse streichst du nun dünn auf ein Backblech (je nach Backblechgrösse brauchst du evtl. zwei, Backpapier unterzulegen schadet auch nicht) aus und dann bäckst du das für circa 60 Minuten – je nachdem, WIE „knäckig“ du dein Knäckebrot haben willst. Ich selbst habe es lieber ein wenig weicher und nehme das Brot schon nach 40 Minuten raus. Wichtig: Du möchtest sicher hinterher keine Knäckebrotplatte, deswegen ist es empfehlenswert, das Brot nach ungefähr 15 Minuten Backzeit schonmal vorzuschneiden, damit es dir am Ende der Backzeit nicht in lauter undefinierte Teile zerbricht (was dem Brot keinen Abbruch tun würde, dem inneren Quadrate-Monk aber Schmerzen zufügen kann)

Fertig! 🙂



💖

Allgemein, FreiSein Posted on Mi, Januar 20, 2021 12:03:34

Meine Großmutter hat mir mal diesen Tipp gegeben:

Wenn die Zeiten schwierig sind, gehe in kleinen Schritten weiter. Tu, was du tun musst, aber tu es langsam. Denk nicht an die Zukunft oder was morgen passieren kann. Reinige das Geschirr. Wisch den Staub ab. Schreibe einen Brief. Koch Suppe.

Siehst du das?

Du gehst vorwärts, Schritt für Schritt. Mach einen Schritt und dann Pause. Ruh dich aus. Schätze dich selbst. Mach den nächsten Schritt. Dann noch einen. Du wirst es kaum merken, aber deine Schritte werden länger werden. Bis es soweit ist, wo du wieder an die Zukunft denken kannst, ohne zu weinen.

Elena Mikhalkova, „Der Raum der alten Schlüssel“.



Der Nahuatl-Segen

Allgemein, FreiSein Posted on Mi, Januar 20, 2021 11:47:00

Ich befreie meine Eltern von dem Gefühl, dass sie mit mir versagt haben.

Ich befreie meine Kinder von der Notwendigkeit, mich Stolz machen zu müssen. Mögen sie ihre eigenen Wege nach Herzenslust gehen. Mögen sie ihrer Intuition folgen und so ihre Träume verwirklichen.

Ich entbinde meinen Partner von der Verpflichtung, mich zu vervollständigen.

Mir fehlt nichts, ich lerne die ganze Zeit mit allen Wesen.

Ich danke meinen Großeltern und meinen Vorfahren, die auf die Welt gekommen sind, damit ich heute leben kann. Ich befreie sie von früheren Versagen und unvollendeten Wünschen, wissend, dass sie ihr Bestes getan haben, um ihre Lebensumstände in bester Art und Weise zu tragen, so gut es ihnen möglich war. Ich ehre sie, liebe sie und erkenne sie als frei von aller Schuld an.

Ich zeige meine Seele vor ihren Augen, deshalb wissen sie, dass ich nichts mehr verstecke oder schulde, außer mir selbst und meiner eigenen Existenz treu zu sein, indem ich der Weisheit meines Herzens folge.

Ich erfülle meinen Lebensplan frei von familiärer Loyalität.

Ich weiß, dass mein Friede und mein Glück in meiner eigenen Verantwortung liegen.

Ich verzichte auf die Rolle des Retters, derjenige zu sein, der die Erwartungen anderer erfüllt.

Indem ich durch und nur durch Liebe lerne, ehre ich meine Essenz und segne mein Wesen und meine Ausdrucksweise, auch wenn man mich vielleicht nicht versteht. Ich verstehe mich, weil nur ich meine Geschichte gelebt und erlebt habe.

Weil ich mich selbst kenne, weiß ich wer ich bin, was ich fühle, was ich tue und warum ich es tue.

Ich ehre mich, ich liebe mich und erkenne mich als frei von Schuld an.

Ich ehre dich, ich liebe dich und erkenne dich als frei von Schuld an.

Ich ehre die Göttlichkeit in mir und in dir.

Wir sind frei.

Geschrieben im 7. Jahrhundert in der Zentralregion von Mexiko



Doktor Wald

Allgemein Posted on Mi, Januar 20, 2021 11:39:01

Wenn ich an Kopfweh leide und Neurosen, mich unverstanden fühle oder alt, und mich die holden Musen nicht liebkosen, dann konsultiere ich den Doktor Wald.

Er ist mein Augenarzt und Psychiater, mein Orthopäde und mein Internist. Er hilft mir sicher über jeden Kater, ob er von Kummer oder Cognac ist.

Er hält nicht viel von Pülverchen und Pille, doch umso mehr von Luft und Sonnenschein. Und kaum umfängt mich angenehme Stille, raunt er mir zu: „Nun atme mal tief ein!“

Ist seine Praxis oft auch überlaufen, in seiner Obhut läuft man sich gesund. Und Kreislaufkranke, die noch heute schnaufen, sind morgen ohne klinischen Befund.

Er bringt uns immer wieder auf die Beine, das Seelische ins Gleichgewicht, verhindert Fettansatz und Gallensteine. nur – Hausbesuche macht er leider nicht.

Förster Helmut Dagenbach, 1986



💖Eibenheim💖

Allgemein, FLS Eibenheim Posted on Fr, Dezember 11, 2020 12:51:28

Die Eibe – Der Baum des aufgebrochenen Kreises

Die Eibe hat eine dunkle Aura, das kann uns unheimlich vorkommen. Sie durchbricht den Kreislauf des lichten Lebenskreises. Sie gewährt uns einen Blick in die dunkle Seite des Seins – bis hin zum Licht, das im Dunkelsten geboren wird. Hier tut sich die Ewigkeit auf. Das ist eine Ebene jenseits von Raum und Zeit, es ist die göttliche Gegenwart. Das Reich Gottes ist nicht nur Licht, sondern es ist Alles. Wenn wir nicht mit unserem Wesenskern verbunden sind, haben wir Angst vor der dunklen Seite und vor dem Tod.

Die Eibe hilft uns, das vollständige Sein in unserem Wesen zu erfahren. Sie ist der Schwellenbaum und zeigt uns den Schlüssel aus den endlosen Kreisläufen heraus. Wir gehören zum Sein, wir sind geborgen im Urgrund, wir sind Teil des Göttlichen. Wir sind das Göttliche. Die Eibe fördert diese heilende, erlösende Erfahrung von Ganzheit.

Von Wolf-Dieter Storl ❤



« VorherigeWeiter »